Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles


Es geht wieder los!

Auf diesen Tag haben wir Judo-Wölfe lange gewartet: Judo ist nun endlich wieder erlaubt
und somit können auch wir wieder auf die Matte und in unser Judotraining einsteigen!

Wir beginnen das Training ab Mittwoch, den 23.06.2021 in unseren bisherigen Trainingsgruppen –
so, wie Ihr sie aus dem letzten Jahr kennt!
 
Um den Hygieneanforderungen gerecht zu werden, werden wir wieder zu den folgenden
Zeiten trainieren (analog September 2020):

Mittwochs    (1. Trainingstag ist der 23.06.2021)

16:30 Uhr – 17:30 Uhr                  1. Gruppe (7Jahre –  ca. 9 Jahre)

18:00 Uhr – 19:15 Uhr                  2. Gruppe (ab ca. 10 Jahren)

20:00 Uhr – 21:30 Uhr                  Erwachsene – Work Out „Be Strong“

Freitags        (1. Trainingstag ist der 25.06.2021)

18:00 Uhr – 19:30 Uhr                  1. Gruppe (ca. 12 Jahre – 16 Jahre)

20:00 Uhr – 21:30 Uhr                  Erwachsene - Judo

Um beim Zutritt der Sporthalle Engpässe, Warteschlangen und das Zusammentreffen von verschiedenen Trainingsgruppen
zu vermeiden, bitten wir Euch um ein pünktliches Erscheinen zu den Trainingseinheiten.

Bitte tragt beim Betreten der Grundschule einen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske oder FFP2), den Ihr erst in der
Umkleidekabine abnehmt, und beachtet die Laufwege zum Kommen/Gehen.

Bei der Nutzung der Umkleidekabinen ist darauf zu achten, dass sich nur Judo-Wölfe der jeweiligen Trainingsgruppe in
der Kabine befinden. Dies schließt auch Eltern aus.

Das Betreten der Sporthalle ist natürlich auch weiterhin für die Eltern gestattet. Um aber das Ansteckungsrisiko zu reduzieren,
ist auch dabei ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und wir bitten, die Anwesenheitszeiten auf das Notwendigste zu reduzieren.

Alle am Judotraining Beteiligten werden mit Familienname, Vorname, vollständiger Anschrift und Telefonnummer zu Beginn
und Ende der Sportausübung erfasst, damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann. Die Dokumentation
wird für die Dauer von drei Wochen nach Ende der Sportausübung aufbewahrt und dem zuständigen Gesundheitsamt auf
Verlangen vorgelegt. Spätestens einen Monat nach der Sportausübung werden die Daten der betreffenden Person gelöscht.
Judoka, die eine der beiden folgenden Gesundheitsfragen mit „Ja“ beantworten können, dürfen zum Schutz vor möglichen
Neuinfektionen die Sporthalle nicht betreten und sind dem Training fernzubleiben:

1.    Hattest Du in den letzten 24 Stunden Fieber (über 38°C), ein allgemeines Krankheitsgefühl, Kopf-und Gliederschmerzen,
   Husten, Atemnot, Geschmacks-und/oder Geruchsverlust, Halsschmerzen, Schnupfen, Durchfall oder Schüttelfrost?
2.    Hattest Du in den letzten 14 Tagen engen Kontakt zu Personen, bei denen der Verdacht auf Covid-19 besteht oder
   bei denen es diagnostiziert wurde oder die sich derzeit in einer Gesundheitsüberwachung befinden, um eine mögliche
   Infizierung mit Covid-19 festzustellen?

(Ein enger Kontakt zu einem bestätigten Fall bedeutet:
 
  • Kontakt von Angesicht zu Angesicht länger als 15 Minuten
  • direkter, physischer Kontakt (Berührung, Händeschütteln, Küssen)
  • länger als 15 Minuten direkt neben einer infizierten Person (weniger als 1,5 Meter Abstand) verbracht
  • Kontakt mit oder Austausch von Körperflüssigkeiten
  • Teilen einer Wohnung: Falls Du Kontakt hattest, aber adäquate Schutzmaßnahmen getroffen hattest,
     kannst Du die Frage mit „Nein“ beantworten

Bitte bringt die beigefügte Verpflichtungserklärung ausgefüllt und unterschrieben am 1. Trainingstag mit
und gebt sie bei Eurer Trainerin oder Eurem Trainer ab.

Wir freuen uns auf eine tolle Zeit auf der Judomatte!

Eure Trainer

Birte, Celine, Boris und Nils
 
Weitere wichtige Informationen:

Juni 2021
_________________________________________________________________________________________________________

Liebe Judo-Wölfe,

momentan ist leider weiterhin kein Judo möglich.
Wir hoffen aber, bald wieder starten zu können.

Eure Trainer
Birte, Celine, Boris und Nils
________________________________________________________________________________________________________

Liebe Judo-Wölfe,

aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus wurde
am 30.10.2020 durch das Land Niedersachen die neue Verordnung über Maßnahmen zur
Eindämmung des SARS-CoV-2 beschlossen.

Auch wir Judo-Wölfe sind von diesen Maßnahmen betroffen und verpflichtet, unser Training
vorerst bis zum 30.11.2020 einzustellen. Ob und wie es nach diesem Termin weitergeht bleibt
offen.

Sobald wir neue Informationen haben, melden wir uns wieder bei Euch.

Wir wünschen Euch bis dahin alles Gute und bleibt gesund!

Eure Trainer
Birte, Celine, Boris und Nils
_______________________________________________________________________________________________

Es geht wieder los!

Auf diesen Tag haben wir Judo-Wölfe lange gewartet: Judo ist nun endlich unter bestimmten Voraussetzungen
wieder erlaubt und somit können auch wir wieder auf die Matte und in unser Judotraining einsteigen!

Wir beginnen das Training ab Mittwoch, den 02.09.2020 in unseren bisherigen Trainingsgruppen –
so, wie Ihr sie kennt!

Um allerdings den Hygieneanforderungen gerecht zu werden, ändern sich die Trainingszeiten
der jeweiligen Gruppen wie folgt:

Mittwochs    (1. Trainingstag ist der 02.09.2020)

16:30 Uhr – 17:30 Uhr                1. Gruppe (7 Jahre – 9 Jahre)

18:00 Uhr – 19:15 Uhr                2. Gruppe (10 Jahre – 12 Jahre)

20:00 Uhr – 21:30 Uhr                Erwachsene – Work Out „Be Strong“

Freitags        (1. Trainingstag ist der 04.09.2020)

18:00 Uhr – 19:30 Uhr                1. Gruppe (12 Jahre – 16 Jahre)

20:00 Uhr – 21:30 Uhr                Erwachsene - Judo

Weitere wichtige Informationen:
Info Judostart
Info Verpflichtung

September 2020
________________________________________________________________________________________________________

Liebe Judo-Wölfe,

aufgrund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus ist der Sportbetrieb im
Niedersächsischen Judo-Verband e.V. weiterhin bis 31. Mai 2020 eingestellt.

Von dieser Einstellung des Sportbetriebes sind auch wir als Judo-Wölfe zum Schutz unserer aller
Gesundheit betroffen.

Sobald uns neue Erkenntnisse vorliegen und wir wissen, wann und wie wir mit dem Judo wieder
starten können, informieren wir Euch umgehend.

Da die Auswirkungen von Corona den ein oder anderen auch finanziell trifft, hat sich der Vorstand
der Judo-Wölfe dazu entschieden, den Vereinsbeitrag für die Zeit der Einstellung des Sportbetriebes
anteilig zu erstatten. Die Gutschrift wird auf die uns bekannte Bankverbindung erfolgen, sobald wir
ein Ende absehen können und das Training wieder stattfinden kann.
Aktuelle Informationen vom Niedersächsischen Judo-Verband e.V. zum Corona-Virus mit  wichtigen
Informationen, Stellungnahmen, Hinweise für das Training zu Hause sowie nützliche Links sind im
Servicebereich der NJV-Website abrufbar: https://www.njv.de/inside-njv/service/coronavirus/

Bis dahin alles Gute und bleibt gesund!
________________________________________________________________________________________________________

Trainingsbeginn nach den Weihnachtsferien

Ab Mittwoch, den 08. Januar 2020 starten wir wieder zur gewohnten
Zeit mit dem Training. Unsere Trainer freuen sich auf euch.  

Januar 2020
________________________________________________________________________________________________________

Zurück zum Seiteninhalt